home

Rundreisen Westen Kameruns – Flusskreuzfahrt bis Ägypten

Der Westen ist eine der touristisch interessantesten Regionen einer Fernreise durch Kamerun. Hier findet man sowohl eine üppig grüne Hügellandschaft mit fruchtbarem, vulkanischen Boden als auch eine herrliche Berglandschaft; am imponierensten sicher der alles überragende Mount Kamerun, der höchste Berg Westafrikas. Im Land der Bamilike findet sich ein großer Reichtum an Tradition und Kultur, viele Chefferien mit ihren interessant anmutenden Palästen und auch eine stark ausgeprägtes Kunsthandwerk.

Während einer Reise durch den Westen besuchen Sie Limbe, mit seinem vom Mount Kamerun geprägten schwarzen Strand. Auf der Fahrt durch eine fruchtbare und landschaftlich reizvolle Gegend nach Buea, am Kamerunberg gelegen, besichtigen Sie noch gut erhaltene Häuser aus der deutschen Kolonialzeit.

Sie besuchen die Chefferien von Bandjoun und Bafut. Ein Höhepunkt ist sicherlich der Besuch Foumbans mit seinem Sultanspalast, dem Palastmuseum und der Kunsthandwerkerstraße. Nach einem Besuch Bamendas, der Hauptstadt der englischsprachigen Northwest Provinz lernen Sie das Kameruner Grasland und die Ringroad kennen. Auch steht ein Besuch Yaoundes, der Hauptstadt Kameruns, auf dem Programm.

In Kamerun gibt es zwar keine Pyramiden wie in Ägypten aber dafür viele seltene Tierarten und unberührte Natur. Auch Kulturell hat Kamerun viel zu bieten, was sich sogar mit einer Flusskreuzfahrt kombinieren läßt.