home

Mobbing im Büro

Für Vorgesetzte kann Mobbing ein Mittel sein, um schwer kündbare oder unbequeme Mitarbeiter/innen ohne Kündigungsstreitigkeiten und Abfindungen loszuwerden.  Mobbing hat aber erhebliche Nachteile für ein Unternehmen, so daß verantwortliche Führungskräfte dieses Phänomen bekämpfen sollten.

Beispiele:

  • Es gibt viele psychologische Bücher und Kurse zur Kommunikation und Konfliktlösung.
  • Führungskräfte, die Ansprechpartner/in für ihre Mitarbeiter/innen sind, haben mehr Erfolg.
  • Bereitschaft, bei Problemen Hilfestellung zu geben.
  • Den Gemobbten und Mobbern Hilfe anbieten.
  • Öffentlich Partei für ein Mobbing-Opfer ergreifen kann eventuell die Situation verschlimmern.
  • Bei einem guten Betriebsklima entstehen weniger Mobbing-Situationen.
  • Es gibt verschiedenen professionelle Hilfen von außen, um Mobbing-Situationen zu verringern.